Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kalender:2018-06:termin-2018-06-10

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Inline-Spendenlauf für die KinderAugenKrebsstiftung

von Margret und Andrea

10.6.2018 w_iconcr1 20°C

Was für ein Tag.
Inline-Spendenlauf gegen den KinderAugenKrebs in Kiel. Organisiert wurde die Tour von den Inline-Skatern aus Kiel und Eckernförde.
Auch CrossSkater waren herzlich willkommen. So trafen sich 6 Cross-Skater, die ebenfalls für die Aktion KinderAugenKrebshilfe rollen wollten.


Am Treffpunkt, der Reventloubrücke, sind die Vorbereitungen für die Kieler Woche schon in vollem Gange.

Es ist übrigens ein tolles Gefühl, mitten auf den Straßen durch Kiel rollen zu können. Vorne die Polizei mit Blaulicht und hinten die Rettungs- und Mannschaftswagen.

Wir fühlten uns rundum sicher. Eine wahnsinnig gut organisierte Gruppe von Ordnern jagte von Kreuzungen zu Ein- und Ausfahrten, sperrten diese, bis alle Skater im geschlossenen Feld vorbei waren. Dann sprinteten sie an uns vorbei und sicherten die nächsten Kreuzungen. Ordner sicherten auch Schlaglöcher und Unebenheiten auf der Straße und machten alle Skater darauf aufmerksam.

Wir Cross-Skater rollten am Ende des Feldes, und wer glaubt, dass das für uns langweilig war, der irrt. Die Inline-Skater rollten ein flottes Tempo, so dass auch wir recht zügig rollen konnten. Allerdings weiß ich nun auch, warum ich Cross-Skating-Fan bin und bleibe. Cross-Skater stehen eindeutig sicherer auf ihren Geräten, haben bergauf Unterstützung durch den Einsatz der Stöcke und können entspannt bergab rollen, weil im Hinterkopf programmiert ist: „Ich habe zwei Bremsen“. Inline-Skater bremsen „komisch“ und suchen sich oft einen „Prellbock“. :-P

Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter. Nachdem es in unserer Region wochenlang regenfrei geblieben war, erwischte uns ausgerechnet bei unserer Tour der insgesamt natürlich heiß ersehnte Landregen. Kurz vor der Pause in Gettorf waren wir bereits gut durchnässt. Beim Sky dort (Kooperationspartner des Spendenlaufs) gab es Wasser und Apfelschorle für uns. Direkt vor dem Eingang von den Mitarbeitern ausgeschenkt, sehr komfortabel.

Es sind dann einige Mitroller ausgestiegen und haben sich abholen lassen, so dass wir nur mit maximal zwei Dritteln der Starter in Eckernförde ankamen. Es nieselte durchgehend, aber wir haben uns noch Kaffee und Kuchen schmecken lassen, bevor wir nach Hause zurück gefahren sind.

Vielen Dank den Initiatoren Manfred und Kevin und allen, die mitgeholfen haben, den Tag zu einem wunderschönen Erlebnis werden zu lassen. Gerne sind wir Coss-Skater bei den nächsten Veranstaltungehn der Inliner dabei. Natürlich auch schon nächsten Mittwoch bei der Blade-Night. Hoffentlich sind die Sachen bis dahin getrocknet :-D

kalender/2018-06/termin-2018-06-10.txt · Zuletzt geändert: 11.06.2018 10:15 von anki

Seiten-Werkzeuge