Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kalender:2013-01
Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Übersichtsseite Januar 2013

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Mi, 30.01.2013

17:00-20:00: Training
Treffpunkt: Schönkirchen
Streckenverlauf

130130_training2_300.jpg 130130_training1_300.jpg

Das Wetter war saumäßig, es stürmte und regnete immer wieder in Schauern.

Aber das machte uns ja nichts aus: von Conni haben wir 2 Laseranlagen geliehen bekommen. So kann unser Biathlontraining tatsächlich beginnen. Letzten Montag war der erste Einsatz der Anlagen in unserer Sporthalle und heute wurde schon intensiv am richtigen Anschlag gefeilt. Das macht richtig Spaß!

Nach einer guten Stunde packten wir die Anlagen zusammen und die Skikes aus. Es ging noch für ein paar Runden „durchs Dorf“, sprich durch das Wohngebiet in Oppendorf, wo sich sowohl Technik als auch Kraftausdauer trainieren lassen. Es war egal, dass es so windig und nass war, die Hauptsache war, mal wieder auf Cross Skates zu stehen, nachdem gute 2 Wochen lang gar nichts möglich war.

Das war ein richtig guter Abend!!

ANDREA

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

So, 20.01.2013

Schönkirchen
Streckenverlauf

Ich habe probiert, ob man mit den Skateslider vorwärts kommt, da sich die Schnee-Lage einfach nicht ändern will (zuwenig zum Gleiten - zuviel zum Rollen).

Aber auch das war keine Freude. War der Schnee streckenweise so festgetreten wie auf dem Foto, so kam man zwar vorwärts, aber ein guter Abdruck ist mit den Skateslidern grundsätzlich nicht möglich. Man steht zu hoch, um wirkungsvoll kanten zu können. Eine leichte Auflage lockeren Schnees wäre perfekt für einen etwas besseren Abdruck. Aber die gab es nicht. Im Wald war leider noch weniger Schnee und jedes frei liegende Steinchen bremste aprupt. Das machte keinen Spaß.

Der Vorteil der Skateslider ist die Beweglichkeit. So bin ich ein wenig durch den Wald gestapft und freute mich über jede kleine Abfahrt, bei der ich es laufen lassen konnte.
ANDREA

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Sa, 19.01.2013

Schönkirchen
Sternfahrt verkehrt

Alle Versuche, Schönkirchen in mehrere Himmelsrichtungen zu verlassen, scheiterten ;-)

Ich wollte unbedingt raus, weil die ganze Woche kein NCS möglich war. Aber die Radwege waren nicht befahrbar, wenn sie nicht geräumt waren. Die Radfahrspuren waren festgefroren, zusätzlich drückte man sich zu tief in den Restschnee.
Auf meiner Runde kam ich auch in den Wald. Teilweise ging es, sobald der Weg plattgetreten war. Aber dann war es sauglatt.

Abends bin ich (mit dem Auto) in Heikendorf/Golfplatz vorbeigefahren. Evtl. morgen LL möglich? So richtig zu erkennen war es im Dunkeln nicht.

ANDREA

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

13.01.2013

14:00: Treff
Treffpunkt: Heidkate
Streckenverlauf
So wurden 2 Kinder zum Strand gezogen. Rainer, Birgit und ich hatten es dagegen schwer. Der Untergrund war glatt oder verharscht und Schnee fror als Zusatz-Bremse an den Cross Skates fest . Das raubte uns komplett unsere Kräfte, so anstrengend war es.

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

So,06.01.2013

13:00-15:00: Treff
Treffpunkt: Schönkirchen
Streckenverlauf
Auch heute blieb es trocken. Ich hatte morgens Kommunikationsprobleme (neues Handy) und so wartete Rainer vergebens auf meine „Meldung“. Schließlich waren Toni und seit langem mal wieder Kaire auf der langen Trensahl-Runde (15km) dabei. (2 Platten!! schon wieder ich und dann Toni)

ANDREA

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Sa, 05.01.2013

12:00-14:00: Treff
Treffpunkt: Mönkeberg
Streckenverlauf
Nach dem gestrigen Regenfrust hatten wir heute Glück. Es blieb trocken, trotz der grauen Wolken.
Gaby und ich probierten „ihre“ Hausrunde aus. Die eignet sich noch besser als die Trensahl-Runde, um Bergtraining zu machen, da es von Mönkeberg zur Förde hinunter ein Gefälle gibt. Allerdings sind je nach Wetter mehr Leute unterwegs und man muss öfter aus Rücksichtnahme langsam werden oder anhalten.
ANDREA

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

So, 02.01.2013

13:00-15:00: Treff
Treffpunkt: Schönkirchen
Streckenverlauf
Es sollte eigentlich das erste Tageslicht-Bergtour-Training sein, dann wurde es doch eine „normale“ Tour, weil Doris und Birgit kurzfristig verhindert waren. Aber demnächst beginnen wir mit den Übungseinheiten für die Brockentour… ;)
(ich hatte 1 Platten, Flintstein)
ANDREA

kalender/2013-01.txt · Zuletzt geändert: 01.02.2013 12:56 von anki

Seiten-Werkzeuge