Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cross-skating-wiki:erfahrungsberichte:tagebuch_einsteiger_130727

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Erfahrungsberichte

Tagebuch eines Cross-Skating-Einsteigers

Sommer 2012 bis 27.07.2013

Wann Wo Was
Som 2012 Boltenhagen schnuppern Nur kurz, aber lustig- will ich weiterverfolgen
FR VHS Kaltenkirchen .. veranstaltet skike –Grundkurs im Juni !! Viel zu spät….. … Wo gibt es so etwas noch ??? Bei Andrea in Schönkirchen. Wann?… Morgen! Na, da werde ich morgen mal anrufen.. bei der Eiseskälte gibt es sicher Absagen.
16.03.13 Kiel Grundkurs Habe mich bei Eiseskälte in den Kurs von Andrea gemogelt. Der Kurs hat Spass gemacht… …. Nur: „ Gott, was bin ich alt!“ 3-Mal hingefallen und Kondition gleich Null. Das geht gar nicht!! Entäuscht von mir selbst, aber motiviert. Das lasse ich nicht auf mir sitzen !!! In Schönkirchen gibt es Vereinstraining mit Andrea. Ist leider weit weg, werde ich sicher mal aufsuchen.
Home Skikes kaufen Gebrauchte V 07 für 110 €- ohne Stöcke Jetzt erstmal preiswert Teile sammeln- falls ich echt zu alt bin, werde ich die Teile via Ebay verlustfrei weiterverkaufen
Schulhof Leezen 1.Fahrt Keine 10 Minuten und mir brennen die Schienbeine. Hoffentlich hat mich keiner gesehen.
Schulhof Leezen 2.-4. Fahrt In kurzen Abständen Mir brennen die Schienbeine, mir zittern die Knie – Längsneigung-Querneigung- Unebenheiten. Ich kann es nicht- aber ich will es !!! Ich fahre jetzt mit meinen Sicherheitsschuhen Stahlkappen). Die kann man bombenfest anschnallen.
Schießplatz Todesfelde 1.Fahrt Alles voll Schnee, die Strasse ist fast frei Gott bin ich auf dem Hinweg schwerfällig! Huch bin ich auf dem Rückweg schnell ! War wohl Anstieg und Gefälle. War so nicht zu sehen. Na ja , waren 300m hin und 300m zurück.
Schulhof Leezen 5-6. Fahrt In kurzen Abständen Diesmal etwas mehr Pause dazwischen. (Weg. Schnee) Und siehe da… Elegant wie einbeiniger Tanzbär fahre ich 10 Achten, die ich mir mit Flaschen gestellt hatte. 10 Runden je 120 m das sind doch ….
Home Literatur besorgt Typisch Ich: Wenn ich das erstmal gelesen habe, werde ich es auch können! Zuversicht.
Schießplatz Todesfelde 2.Fahrt Der Bauer fährt vor Lachen fast in den Knick. Blödes Landei .. warte ab .. nächstes Jahr überhole ich dich in deinem Sch…trecker…. GRRRRR
Gründonnerstag Leezen 7 .Fahrt Mit Übungsplan Na geht doch .. und jetzt noch unten skiken und oben Brustschwimmen… - Kapitaler Sturz !!! – nach Vorne.. . Das geht doch gar nicht. Linker Fuss- Knöchel und Sehne – AUUUA !!! GRRR!!!“ FRUST
Home Was gibt es sonst noch zum Körperschutz ?? Und wenn ich aussehe wie das Michelin-Männchen. Ich hab mir eine Protektorenhose bestellt. Ich fahre demnächst mit Schutzwindel ! GRINS !! - Ich lass mich nicht kleinkriegen !
Ostermontag Schulhof Leezen Da steckt mir aber die Angst in den Knochen. Ich bin extrem unsicher, aber ich habe es überlebt. Das war grenzwertig- noch ein Sturz und ich hätte ans Aufhören gedacht.
Schießplatz Todesfelde 3.Fahrt Meine Lieblingszeit Sonntag morgen 7 Uhr 30 … und der Bauer ist auch wieder da. Na ja ich schaffe 900m hin und 900 m zurück. Sobald meine Beine müde werden, besteht höchste Sturzgefahr.
Schulhof Leezen 8. + 9. Fahrt Henrietta kommt auf Inlinern mit. Was die wohl über Ihren Alten denkt.., wenn ich da so tapsig meine Achten fahre.
Erkenntnisgewinn Ich benötige besseren Asfalt, damit ich mich aufs Fahren konzentrieren kann. Ich werde solange ohne Stöcke fahren, bis die Beine automatisch funktionieren Das ist ein Sport für Sportler! Ohne Kondition keine Koordination! Kein Wunder das bei Ebay“ Tausende“ von kaum gebrauchten Skikes angeboten werden. Ich kann die Leute verstehen! Als Null-Anfänger ohne Vorkenntnisse dauert es lange bis sich Erfolgserlebnisse einstellen. Nicht mit mir - Ich suche eine Halle zum Üben.
Radweg Fredesdorf 1.Fahrt Schön glatt. Ein paar Äste auf dem Weg. Paar mal hin und her, alle 5 Minuten zum Auto und Pause machen. So bleibt die Konzentration länger hoch. Bin zum Schluss nochmal gefallen. Naja- auf meine 25 € -Windel. Hat sich schon gelohnt ;-) Ich schau mal, was es für den Oberkörper sonst noch gibt. Zusammengerechnet: Ooops- das waren ja über 2km- STAUN !!
Kontaktaufgenommen Inlinergruppe in Nahe hat Samstags-Hallenzeiten. Wo bekomme ich preiswert Hallenreifen her! Die kosten neu ja mehr als meine Skikes! Brustschutz und Langlaufschuhe erworben zusammen für 40 €.
Bis hier rechne ich für alles 10 km
Radweg Fredesdorf 2.Fahrt Geht doch ! Bißchen hoch und runter, diesmal ohne Sturz. 2,5 km ( mit Pausen am Auto)
Erkenntnisgewinn Wenn ich aufstehe benötigt mein Hirn ca. 60 Sekunden bis es merkt das ich auf Rollen stehe. Ist mir vorher so nicht aufgefallen. Rebecca sagt, daß sie das vom Rollschuhfahren kennt. ( allerdings für max. 10 Sekunden)
20.04.13 Sporthalle Nahe Riesenhalle und nur 2 Damen ( 50 und 65) Ich brauche dringend Hallenreifen! Die 65 jährige hat erst mit über 60 das Inlinern gelernt. Wenn die so was kann, dann……
20.04.13 Radweg Fredesdorf 3.Fahrt Jetzt mal Fredesdorf-Heiderfeld Leichter Sturz bei Abfahrt. Nicht Schlimm. Abfahrtshocke geübt. 3,4 km ( mit Pausen !). Man kann auch mit den skikes –Beine zusammen und auseinanderfahren- hatte ich nicht gedacht.
21.04.13 Radweg Fredesdorf 4.Fahrt 2 Tage hintereinander laufen, ist noch nicht wirklich gut für die Muskeln – aber diesmal sturzfrei. 3,4 km ( mit Pausen)
Erkenntnisgewinn Das mit „ohne Stöcke“ bleibt bis auf weiteres so. Ich schwinge sehr stark mit den Armen. Ich nehme die Stöcke erst dazu, wenn ich ordentlich mit den Händen hinter dem Rücken fahren kann. Muss Andrea mal fragen, ob das „ohne Stöcke„ fahren technische Unsauberkeiten einübt. Wobei: Meinen Fahrstil als Technik zu bezeichnen, ist eh schon eine Frechheit. GRINS! Habe heute 4 Komplettreifen für Halle bestellt – 132€ Na hoffentlich bringt das den erhofften Erfolg.
Erkenntnisgewinn Mein wiederbegonnenes Lauftraining und das skiken beisst sich. Am Tag nach dem Joggen besser nicht skikken. Ich werde mein Liegerad herrichten. Leichtes Treten verträgt sich sicher besser mit dem Skiken.
24.04.13 Radweg Fredesdorf Ich bin 2 x hin und her gefahren! Macht 4km! Mit 3 Pausen am Auto - Geht doch
26.04.13 Radweg Fredesdorf Test bei Regen ! Bin gespannt. Es gab keine großen Unterschiede zum Trocken laufen. Bremsweg war ok. Seitenführung auch. Ich bin 4,2 km gelaufen mit einer Pause.
Vorhaben! Für Sonntag früh Ich plane jetzt mal von Leezen bis Fredesdorf und zurück zu laufen. In Heiderfeld steht eine Bushaltestelle zum Ausruhen. Leezen –Heiderfeld 1,4Km Heiderfeld-Fredesdorf-Heiderfeld 2,4 km und wieder zurück. Die Steigung nach Heiderfeld wird der Horror werden!! Ich freu mich drauf.
28.04.13 Le – Fre- Le Hat gut geklappt – mit 4 Pausen Die Pflasterstrecken sind Mist
29.04.13 Parkplatz Hansapark 10 min - Test mit Langlaufschuhen- Fühlt sich doof an. Schuh ist nicht fixiert . Ist sehr schmal.
30.04.13 Schiessplatz Todesfelde Testfahrt 2,0 Bodyschutz Langlaufschuhe Bodyschutz – Schutz auf den Schultern muss weg. Seitlich reicht. Sind nicht gut fixierbar, Lage auf den Skikes verändert sich- Die Arbeitsschuhe sind um Längen besser. Der Stahlkappen und Stahlsohlenschuh lässt sich bombenfest fixieren. Frage an Andrea : kann man die Schuhe fixieren ?
Habe mir 2 Verstärkungen gekauft. Sicher ist besser.
30.04.13 Radweg Fredesdorf Zusammen mit Rebecca 2 x hin und her macht 4,4 km – das sind heute schon über 6 km
Erkenntnisgewinn Schmerzen an den Schienbeinen kommen durch den rauhen Asphalt. Kann das jetzt aber deutlich besser vertragen. Ich brauche regelmässsig Übung auf rauhen Strecken und Verbundpflaster.
01.05.13 Rund um Tralau Früh morgens, wenig Verkehr auf den Strassen 8,5 km gesamt davon ca. 1km zu Fuß – Ich hasse Verbundpflasterwege. Aber ich bin durchgekommen!! Ohne Sturz! Morgen mach ich mal eine Pause. Vielleicht auch am Freitag Samstag ist mein erstes Hallentraining.
01.05.13 Ich glaube, ich versuche am nächsten Montag mal nach Schönkirchen zu kommen. Ich könnte für mein Training mal ein paar Korrekturen und Tipps gebrauchen. Ich melde mich mal bei Andrea an.
04.05.13 Hallentraining Wir fahren zu viert. 3 Inliner und ich. Hier hört man das der Skikke Geräusche macht. Die anderen haben sich natürlich nach den Skikes erkundigt und sich über die Bremse gewundert. Wir sind ca. 45 min gefahren. Ich wollte erstmal nur Runden fahren und Kurven üben. Beim nächstmal werde ich noch mehr Technik üben.
05.05.13 Eigentlich wollte ich ja nicht, weil ich meine Kraft für morgen brauche, aber … …. ich glaube, ich habe den Skike-Virus. Ich musste unbedingt nochmal eine kurze Strecke ( 2,2km) fahren. Das ist für mich kein Muskel -oder Techniktraining. Das ist für mich ein Gehirntraining für meinen Gleichgewichtssinn. Anders als meine Muskeln braucht das Gehirn keine große Ruhezeit zwischen den Einheiten.
06.05.13 Schönkirchen Training bei Andrea Das ist ein Super-Sportplatz hier und fahren auf Tartan ist zwar etwas anstrengend, aber ich mag es, wenn die Fläche eben ist und man sich auf die Technik konzentrieren kann Andrea übt mit einem Neueinsteiger. Er stellt sich besser an als ich beim ersten Mal, aber mittlerweile läuft es ja bei mir ganz manierlich. Andrea überprüft meine Lauftechnik und ist über meine Fortschritte erfreut. Ich laufe noch recht breitbeinig und außerdem etwas einseitig. Sie gibt mir den Rat beim Techniktraining auf einer Linie zu laufen und mit den Hinterrädern bewusst immer auf die Linie zu setzen. Das ist auch eine gute Übung für die Halle. Ich drehe dann anschliessend meine ersten Runden mit Stöcken im 1:2 Stil. Die Fortgeschrittenen üben für den Biathlon.
Erkenntnisgewinn Obwohl ich nicht zu früh mit Stöcken fahren wollte, bin ich jetzt angefixt. Das funktioniert bei mir auf Tartan ganz leidlich. Allerdings machen meine Arme schnell schlapp, was ja auch zu erwarten war. Andrea: „Eigentlich sind die Stöcke ja nicht zur Verbesserung des Gleichgewichtes gedacht. ABER: man kann sich damit über unangenehme Stellen, wie Verbundpflaster oder Schlaglöcher hinwegschieben.“ Viele meiner möglichen Trainingsrouten haben solche Stellen und nur hin und herzufahren ist auf Dauer langweilig. Also: Ich habe bei Andrea ein paar gebrauchte Leki –Stöcke gekauft.
Bis hier sind es 50 km
Vorhaben Ich suche mir eine Strecke für die 1. Tour mit Stöcken. Erst 1,8 km Strasse ( mit Stöcken), dann 0,5km Plattenweg ( mit) , dann 4km (ohne) und den Rest wieder (mit) insgesamt 8,6 km
08.05.13 Struvenhütten Direkt von der Arbeit auf dem Heimweg habe ich meine geplante Tour gelaufen. Auf dem Rückweg bin ich in einen Wolkenbruch geraten. Anschließend bin ich nach Hause, habe den Kühlschrank geplündert und dann 2 Std (!) geschlafen
Erkenntnisgewinn 1.)Es ist mit Stöcken ein anderes Fahren. Mit Stöcken kann man nicht so schnell Ausgleichsbewegungen mit dem Oberkörper machen. Ich fühle mich unsicherer als mit „ohne“ 2.)Man kann sich tatsächlich über schlechte Wegstrecken hinwegschieben. Am Plattenweg war es etwas mühselig, aber es ging. 1) Ich werde weiterhin auch viel Training mit „ohne“ machen, damit die die Automatismen in den Beinen und für das Gleichgewicht noch besser werden. Je besser mein Fundament arbeitet, desto weniger muss ich oben ausgleichen. 2)Meine Streckenauswahl wird grösser. Ich werde bewusst einige „schlechte“ Strecken in das Training einstreuen.
Erkenntnisgewinn 1.) Das Aufsetzen der Stöcke auf Asfalt will geübt sein. Das hatte ich mir deutlich einfacher vorgestellt. Manchmal springen die Stöcke ab, oder rutschen durch. 2.) Die Kondition ist immer noch wichtig. Wenn ich „ohne“ fahre, bin ich auch im Status „ ausgepumpt“ jetzt deutlich sicherer,…. 1) In diesem Moment muss man das Gleichgewicht im Griff haben, um nicht durch das „Durchrutschen der Stöcke“ aus dem Tritt zu kommen. 2) … . aber beim Fahren mit Stöcken, ist die Gefahr des „Einfädelns“ sehr groß. Auf meiner ersten Tour ist mir das kurz vor Ende passiert. Nur mit einer „artistischen Meisterleistung“ konnte ich den Sturz verhindern. 3) Da ich mich zur Zeit ohne Stöcke sicherer fühle, bin ich so zur Zeit schneller als „mit Stöcken“ da ich hier vorwiegend im „Übungsmodus“ fahre. Wenn ich zu schnell werde, kann es kritisch werden.
09.05.13 2,2km mit 2,2 km ohne Tralauer Weg nach Neversdorf H+R Sehr ungewohntes Fahren „mit)
Gewicht. Ich fahre übe jetzt seit ca. 8 wochen Skikes- und hat sich mein Gewicht geändert ? Nein. Ich bin mit 105 Kg angefangen und ich habe jetzt auch 105 KG. Nach den Übungen könnt ich ein komplettes Büffet wegfuttern. Das kenn ich vom Radfahren. Aber: die Körperdefinition hat sich leicht gewandelt. Die Hose spannt jetzt etwas an den Waden und an den Oberschenkeln. Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein: Ich sehe im Profil immer noch so aus, als hätte ich eine Wassermelone am Stück verschluckt. Allerdings ist die Wassermelone minimal kleiner geworden.
10.05.13 Schlapp So ein Mist einer meiner Hallenreifen ist defekt. Kann am SA nicht am Hallentraining teilnehmen.
11.05.13 5,6 km mit Hindernissen + 0,8 km ohne Tralauer Weg –Neversdorf (rund) 1.) öffentl. Strasse 2.) Plattenweg 3.) Sandweg
12.05.13 Rund um Tralau Diesmal mit Stöcken. Ohne Stöcke kam es mir deutlich leichter vor! Ich bin total kaputt. Mit Müh und Not das Auto erreicht. Mit Stöcken zu fahren ist eine ganz andere Belastung.
Überanstrengt ? Mehrfach schlecht geschlafen.- Übertraining? Sommergrippe? Kein Problem mit den Muskeln. Ich mach mal ne Pause
15.05.13 Anstrengender Tag. Erst Arbeit, dann mit Kind nach Kiel zum Arzt. Es ist warm. Abends direkt nach Rückkehr mal eben schnell eine kleine Runde drehen……… …… denkste! Ich sehe auf den Skikes, als hätte ich die gestern das erste Mal angeschnallt. Kopf ist fest , Beine sind fest . Sturzgefahr. Ich breche nach 10 min ab. Was ist los…. Im Auto merke ich es… ich war „unterwässert“. Ich hatte den Tag über zu wenig getrunken.
Erkenntnisgewinn trinken Anders als beim Laufen oder Radfahren kann ich beim NCS nicht losfahren, wenn der Körper sich schlapp fühlt. Beim Laufen/Radfahren kann sich das nach einiger Zeit gebe,… aber …. Beim NCS ist von Anfang an das Gleichgewicht gefordert. Und das ist bei mir noch nicht stabil genug um die Schwächeperiode zu überstehen.
17.05.13 Todesfelde Schiessplatz 5,6 km mit Stöcken … die Bewegung wird runder
18.05.13 Die Hallenreifen sind zu spät gekommen. Muss was in Bornhöved erledigen und fahre dann den „fantastischen“ Radweg zwischen Trappenkamp und Rickling. 2 x 3,4 km Glatt wie Babypopo , wenig Kurven, nur leichte Neigungen. Das ist ideal für Technik Training. Für Werktags ist das zu weit weg.
20.05.13 Leezen –Fredesdorf-Leezen Das lief teilweise echt rund. Aber Plattenweg abwärts und eben ist ok. Plattenweg aufwärts ist ein NoGo. 8,0 km Ich bin nach dem Aufstieg nach Heiderfeld gestolpert –nicht richtig gefallen. Ich trage nur die Stockschlaufen- Vielleicht sind Handschuh sinnvoll.
Erkenntnisgewinn Die 2:1 Technik ist noch sehr anstrengend für mich. Der Oberkörper ist total untrainiert. Auf Strecke fahre ich z. Zt 4:1, obwohl auf 3 und 4 die Stöcke recht nutzlos hinter mir herbaumeln, finde ich die den Takt zur Zeit durchaus angenehm. 2:1 fahre ich an Steigungen. Wenn ich 2:1 in der Ebene fahre, werde ich zu schnell: sowohl für die Bewegung , als auch für die Sicherheit und auch für die Kraftausdauer. Ich muss länger auf einem Bein gleiten, dann bekommt der Oberkörper mehr Zeit. Techniktraining!!
Vorhaben Ich suche einen schönen Rundkurs ohne Autos und ohne Plattenweg um jetzt mal die 10 km zu knacken. Ich hatte nicht gedacht , das die Streckensuche für mich so schwierig sein wird. Aber: Ich fahre nicht gerne im Strassenverkehr, durch Dörfer und auch nicht auf Sand- und Plattenwegen. Aber auch über die Phase komme ich hinweg.
24.05.13 Vinzier Richtung Klingberg 4,0 km als Hirnjogging
25.05.13 Hallentraining Gefühlt 8 KM
26.05.13 Fredesdorf 2,0 Km als Hirnjogging
29.06.13 Neversdorf-Tralauer weg 5,0 km als Hirnjogging
30.06.13 Trappenkamp Rekordversuch abgebrochen , ca. 5,5 km gelaufen, Sturz, ohne eine Schlaufe
01.06.13 Leezen –Sether Au –Heidekamp- leezen 13,6 Es geht doch - Rekord
05.06.13 Tralau-Vinzier und zurück Nach der Arbeit ist es schwer. Die Stecke ist zu hügelig. Wenn ich besser drauf bin wird das sicher eine gute Trainingsstrecke werden.
08.06.13 Leezen- Todesfelde Das erste Mal : Sandweg bezwungen!! 400m abwärts mit DSS, dann 200m aufwärts gehen. Ich bin auf dem Zuweg zum Schiessplatz gefahren. Vor gefühlten 6 Wochen bin ich hier mit schmerzenden Schienbeinen gelaufen , ständig mit Sturzangst. Und jetzt „fliege“ ich einfach vorbei. Einfach geil! 13,5 km! Lust auf mehr!
Bis hier 140 km
08.06.13 Schiesstraining Kiel fotoreporter
09.06.13 Rund um den Klingberg 15,5 km ! Ich bin der King ! Und das mit 4:1 1h.27min gesamt incl. Trinkpausen ( ca. 3 min). Schnitt 10,5 km/h Wenn das so weitergeht, werde ich Langstrecke fahren. Ziel in 2 Wochen die 20 km!
11+12+13.6 Je 7 km Fredesdorf abends
16.06.13 Grosse Tour Rund Todesfelde 15,4 km 1 h 25 min incl. Trinkpausen (ca. 2 min) Schnitt 11.1 Km/H Deutlich hügeliger als die Klingberg Tour, daher auch anstrengender. Viele „ Bewegungsstopper“ durch Radfahrer.
23.06.13 Todesfelde 11km 54Min
? Todesfelde via Sandweg 13km
01.07.13 7 KM
04.07.13 Gewicht schwankt zwischen 102 und 103. Ich gehe aufrechter. Weniger Standard-Rückenschmerzen. 8km
Bis hier 229km
05.07.13 Le-Todesfelde 13km
MO +MI Stralsund 7 + 8,8KM
11.07.13 Stralsund -Bahnstrecke 14 km
13.07.13 Leezen –Kükels 9,3km –Bergig
14.07.13 Niendorf -Klingberg 9,8 km Klingberg bezwungen !
16.07.13 Schiessplatzrunde umgedreht 8,2 km
18.07.13 Niendorf -Klingberg 9,8 km Klingberg ! 300km !!!!!
20.07.13 Le-FRE- LE via Plattenweg 9,3 km 318,2 KM
22.07.13 Training für 20 km Klingbergrunde 16,4 km Rekord. netto 76min = 12,9 km/h mit den roten Skikes
23.07.13 Training für 20 km Klingbergrunde Und gleich nochmal 16,4 diesmal 84min, da schlapp vom Vortag –rote skikes
27.07.13 Tusch! Todesfelde Bredenbeck Bark Todesfelde 20,7 km in exakt 90min Nettolaufzeit ( + 6 min Pause) Schwarze Skikes -geht doch – und mordsschnell das sind 13,8 km/h –dabei bin ich auf Ankommen gelaufen und hatte von km 15-17 eine Schwächephase. Da ist noch mehr drin. Ich laufe immer noch im 4:1 (ges.361,7km)
Neue Ziele 1) Ich möchte rund 2 Std am Stück laufen können, also rund 27 km im Flachen 2) Ich möchte eine Klingberg-Trainingsacht laufen können. Das sind ca. 21 km mit 2 Mordsanstiegen Ziel 1) bis zum Oktoberurlaub. Zunächst 3-4 mal die 20 km Runde bestätigen. ( In 8 Wochen 360 km = 45km/wo)

Ziel 2)
Ich brauche dringend eine Trainingseinheit in Kiel
cross-skating-wiki/erfahrungsberichte/tagebuch_einsteiger_130727.txt · Zuletzt geändert: 08.12.2013 20:46 von anki

Seiten-Werkzeuge