Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cross-skating-wiki:lernen_ueben_trainieren:bremstechnik

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Bremstechnik, Bremsen


Mit Cross-Skates kann man nicht nur auf unbefestigten Wegen fahren, sondern man kann mit ihnen jede Abfahrt meistern, da sie über 2 Bremsen verfügen, meist in Form einer Wadenbremse.
Es gibt im Handel Cross-Skates zu kaufen, die nur mit einer Bremse ausgeliefert werden (zB Powerslide-Cross-Skates, Stand 2013), an denen eine 2. Bremse jedoch nachgerüstet werden kann.

Das einbeinige Bremsen

Das einbeinige Bremsen ist möglich und für die meisten Inlinerfahrer zu Anfang die liebste Art zu bremsen, da der Bewegungsablauf schon verinnerlicht ist. Beim einbeinigen Bremsen mit Cross-Skates schiebt man ein Bein vor, ohne des Vorderrad abzuheben, so ähnlich wie bei einigen Inliner-Modellen der Firma Rollerblade.

Beispiele

Das einbeinige Bremsen hat allerdings den Nachteil, dass man bei steileren Abfahrten und auf Cross-Strecken nicht gut steuern kann und es die Cross-Skates leicht „verreißt“. Außerdem reicht der Bremsdruck meist nicht aus, um in steilerem Gefälle zum Stehen zu kommen, sondern nur zum Verlangsamen der Fahrt. Bei längeren Abfahrten ist die muskuläre Anspannung nicht ohne Pausen durchzuhalten.

Das beidbeinige Bremsen

Das beidbeinige Bremsen strengt bei weitem nicht so sehr an und es kann hervorragend dosiert werden.

Die Dosierung, der Zeitpunkt und das Wiedererlangen der Mittelstellung auf den Cross-Skates muss mit viel Aufmerksamkeit eingeübt werden, da eine sogenannte „Rückfallbremse“ etwas ganz Neues ist. Auf keinen Geräten, mit denen man sonst rollt oder gleitet, würde man sich freiwillig in Rücklage begeben.
Zum beidbeinigen Bremsen muss die Bremse richtig eingestellt sein, siehe Einstellen der Bremse :!: :!: :!:

bremsen_lernen_2.jpg Vorbereitung zum Bremsen-Lernen:
in der Grundstellung rollen,
den Schwerpunkt etwas absenken


Wie lerne ich das beidbeinige Bremsen:

  1. sanft abfallendes Gelände mit viel Platz suchen; ohne Stöcke üben
  2. langsam in der Grundstellung rollen und darauf achten, dass die beiden Vorderräder der Skates auf gleicher Höhe sind
  3. Schwerpunkt etwas absenken, d.h. den Po absenken, die Knie leicht gebeugt und dabei den Blick nach vorne gerichtet lassen;
  4. die Arme nach vorne strecken und den Oberkörper leicht nach hinten schieben, als wolle man sich „von einer Wand abdrücken“;
  5. dabei bleiben die Kniegelenke leicht gebeugt
  • :!: NICHT den Oberkörper nach vorne kippen, sondern die Belastung auf der Ferse lassen!
  • :!: NICHT die Knie durchdrücken!
  • :!: NICHT die Knie nach vorne schieben, da sich sonst die Bremse wieder vom Rad entfernt!
  • :!: NICHT ruckartig „in die Bremse gehen“, sondern die Bewegung langsam ausführen, um den Punkt, an dem die Bremse zu greifen beginnt, und um den Bremswiderstand zu erspüren.

bremsen_lernen_1.jpg

Bei richtiger Bremsung „sitzt“ man wie mit einer Zeitung in der Hand auf dem Örtchen;


Im beidbeinigen Bremsen geübte :!: Fahrer bleiben relativ aufrecht stehen und lehnen sich je nach Geschwindigkeit und gewünschtem Abbremsen einfach kurz zurück, um Druck auf die Bremsen zu geben.

Kein Anfänger sollte damit beginnen, sich einfach so zurückzulehnen!
Die Art des lockeren und lässigen Bremsens muss erst erlernt werden!

Beispiel: Tina auf SRB XRS02 (Video bei Vimeo)

Fehler

Ein häufiger Fehler ist das Durchdrücken der Beine/Knie nach hinten.

Dadurch gerät man in Vorlage und verliert die Stabilität der Mittellage. Wegen der gestreckten Kniegelenke ist die Möglichkeit eingeschränkt, zu reagieren. Meist folgt ein Erschrecken mit plötzlichem Aufrichten und damit Nachlassen des Bremsdrucks, was die Instabilität noch verstärkt.

Weitere Infos

Hier sieht man die verschiedenen Bremstechniken in Bewegung (Anmerkung: das Aufsetzen eines Helms sollte beim Cross-Skating selbstverständlich sein):
Skike technieken 3/3 door Coen Theelen, 3m:36s

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

cross-skating-wiki/lernen_ueben_trainieren/bremstechnik.txt · Zuletzt geändert: 27.02.2018 09:04 von anki

Seiten-Werkzeuge