Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cross-skating-wiki:cross-skates:skike:antiplattreifen

Zurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Antiplattreifen

12.11.2012

Im Jahr 2012 hat die Firma Skike eine Neuerung für ihre Mäntel herausgebracht:
ein Antiplattband ist in den Mantel eingearbeitet worden

Da es hier in der Gegend der Ostsee von scharfkantigen Flintsteinsplittern nur so wimmelt, wurde das Antiplattband 2 Monate lang intensiv „getestet“. Dieser Flintsteintest wurde bestanden, auch fette Splitter, die sonst unter Garantie für einen Platten gesorgt hätten, kamen nicht durch.

Allerdings weiß man inzwischen, dass die spezifische Belastung eines Cross-Skating-Mantels durch den Skatingschritt nicht mit einer „normalen“ Belastung eines Luftreifens beim Fahrradfahren, beim Cityroller o.ä. zu vergleichen ist. Durch das Walken des Reifens wirken ganz andere Kräfte auf die Manteldecke ein. Und so scheint es nicht ganz einfach zu sein, 3 Schichten mit unterschiedlichen Eigenschaften (Gummi, Antiplatt, Gummi) in einem Cross-Skating-Reifen dauerhaft haltbar miteinander zu verarbeiten.

Es sind Fälle von Rissen an der Mantelflanke der neuen Reifen aufgetreten. Da, wo der Querschnittszeichnung nach das Antiplattband aufhört.

Der Riss tut sich nicht plötzlich auf, aber man sollte seine Antiplattreifen möglichst vor jeder Ausfahrt auf kleine Risse an der Mantelflanke hin kontrollieren.

Wenn solche Risse auftreten, werden die Mäntel von Skike ersetzt. Die Antiplattmäntel werden nicht mehr in neue Skikes verbaut.
Seit Anfang 2013 werden die Skike V07 Plus mit Roadstar-Mänteln ausgeliefert und Roadstar wird ebenfalls als Ersatzmantel ausgeliefert.

cross-skating-wiki/cross-skates/skike/antiplattreifen.txt · Zuletzt geändert: 06.08.2013 08:08 von anki

Seiten-Werkzeuge