Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kalender:2014-11:termin-2014-11-23

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur Übersicht

2. Trainer-Wochenende

Vom 21. - 23.11.2014 fand unser 2. Herbst-Trainer-Wochenende statt.

Wie schon im letzten Jahr mieteten wir uns für ein komplettes Wochenende von Freitag bis Sonntag in einer Ferienwohnung ein. Dieses Jahr nicht im Ortskern von Malente, sondern etwas außerhalb in Krummsee im Landhaus Immenhagen, wo wir hervorragend untergebracht waren.


Das Landhaus liegt an einer kaum befahrenen Straße. Die Straße ist asphaltiert und leicht wellig, so dass wir das beste Terrain direkt vor der Haustür hatten, um die Cross-Skates untereinander zu wechseln und die am Wohnzimmertisch in der Theorie erörterten Themen von Kursorganisation bis hin zur Fahrtechnik gleich in die Praxis umsetzen zu können.

Für eine schöne Tour war der Ukleisee direkt auf Cross-Skates zu erreichen. Die Runde um den See ist traumhaft! Knapp 4 Kilometer führt der breite feste Cross-Weg direkt am Wasser entlang. Mit dem herrlichen Herbstlaub zusammen bot der See das beste Panorama für unseren „Samstag-Nachmittags-Spaziergang“ auf Cross-Skates 200.

Solche fixen Jahresereignisse sind gute Möglichkeiten, zurückzuschauen und einen Vergleich zu ziehen, wie die NCS-Welt vor Jahresfrist aussah und was sich getan hat. Wenn man meinen Bericht von vor einem Jahr liest, dann merkt man: VIEL!

Thema Zusammenarbeit

Waren wir im letzten Jahr zu dritt, so waren wir in diesem Jahr schon zu sechst. Vor einem Jahr vereinbarten wir die bessere Koordinierung unserer Zusammenarbeit. Inzwischen ist das Portal RollDichFit erfolgreich umgesetzt worden. Das Team besteht aus Meike, Birgit, Sven und mir, und als Partner haben wir inzwischen Conni und Peter hinzu gewonnen. Das freut mich sehr, denn die Zusammenarbeit zwischen den Trainern ist mir ein persönliches Anliegen. Je mehr Leute zusammen arbeiten, desto mehr Ideen und Anregungen gibt es und auch Fragen zur Organisation mussten geklärt werden. Da wurden die Abende in unserer Unterkunft doch ganz schön lang! Doch kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz … absolut nicht :-)

Thema Produkttest

Vor einem Jahr hatte Sven gerade seine ersten Ostsee-Skates gebaut und Birgit durfte sie probefahren. Inzwischen hat jeder sein eigenes Paar Cross-Skates 200, die für die „echten“ Cross-Strecken einfach am besten geeignet sind. Im vergangenen Jahr erblickte so mancher 200er-Skate unserer Hobby-Konstrukteure (wie Eduard, Erik, Sven, und es gibt bestimmt noch einige unbekannte) das Licht der Welt.

Demnächst wrd es nach dem Nordic Scout weitere Cross Skates 200 in 2 Längen serienmäßig von SRB geben. Man darf gespannt sein, denn Sven war maßgeblich an der Produktentwicklung beteiligt, und er hat im letzten Jahr auf seinem blauen Ostsee-Skate kilometerlang „Erfahrungen“ gesammelt und weitergegeben. Sven, an dieser Stelle einen ganz großen Dank für deinen Einsatz und dein Engagement!

Thema Fahrtechnik

Die Flotte der luftbereiften Skates wurde in diesem Jahr nicht nur um viele 200er erweitert, sondern dank der Schuhbremse von Michi, die direkt an den Skischuh geschraubt wird, um viele weitere 150er Cross-Roller. Winter-Langläufer, die sich im Sommer auf die Cross-Roller stellen, haben wenig Probleme, ihre Rollskitechnik auch auf den Cross-Rollern umzusetzen. Sie müssen sich zwar daran gewöhnen, dass sie rollen und nicht gleiten, also viel spurtreuer unterwegs sind als im Winter, aber dann kommen sie gut zurecht.

Doch schwieriger ist es für die Cross-Skater ohne Langlauferfahrung, die gerne Cross-Roller fahren möchten! Bei ihnen ist die NCS-Technik fest verankert und die Anpassung an den Bewegungsablauf mit freier Ferse mit einem ordentlichen Stück konzentrierter Übungsarbeit verbunden. Im letzten Jahr habe ich beim Trainertreffen schon versucht, die Unterschiede Cross-Skating-Technik zu Cross-Roller-Technik zu zeigen. Es ist sehr interessant, Hinweise und Übungen zu entwickeln, die einem Cross-Skater den Weg zur Rollski-Technik erleichtern. Doch solange kaum jemand auf Cross-Roller umstieg, blieb es doch alles Theorie.

Das ändert sich so langsam. Schon beim Trainingslager Bad Wildungen im März war das Interesse groß und inzwischen sieht man die PS X-Plorer oder die SRB XRS01 schon viel häufiger. Das war also auch ein Thema beim diesjährigen Trainertreffen und ein paar Hinweise konnten gleich vor dem Haus auf Cross-Rollern umgesetzt werden. So fängt auch schon die Vorplanung für unser nächstes Trainingslager an!! Schließlich soll es auch da außer den Wiederholungen vom letzten Jahr etwas Neues geben!

Insgesamt waren wir alle hoch zufrieden mit unserem gemeinsamen Wochenende. Es war einfach klasse, auf diese Weise zusammen zu planen, zu arbeiten, sich auszutauschen, zu rollen und Spaß zu haben.

Bis zum nächsten Jahr!!

ANDREA

kalender/2014-11/termin-2014-11-23.txt · Zuletzt geändert: 29.11.2014 22:19 von anki

Seiten-Werkzeuge