Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kalender:2013-02:termin-2013-02-17
Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur Übersicht

So, 17.02.13

Zu Besuch bei den Ostseeskatern in Boltenhagen

Am Samstag gegen 17:00 Uhr fuhren Andrea und ich in Richtung Boltenhagen. Wir hatten wie immer viel zu erzählen und ehe wir uns versahen, waren wir schon da. Dabei bin ich nicht wirklich gerast. Wir sollten in Kalkhorst am Parkplatz vor dem „KONSUM“ bei der Feuerwehr gegenüber der Kirche warten. Da wir noch ein bisschen Zeit hatten, stiegen wir aus und fanden beim Umherschauen wirklich erstaunliche Dinge. Ein „kurioses Muschelmuseum“ (hatte leider geschlossen) und eine E-Bike-Ladestation. Was es nicht alles gibt.

Bald kamen Sven und Uwe und nach einer herzlichen Begrüßung fuhren wir zu unserer Unterkunft, einer kleinen Ferienwohnung in einem Bauernhaus. So richtig mit Kachelofen und sehr kaltem Schlafzimmer. Für uns war es genau richtig.
Danach fuhren wir ins „Baumhaus“, wo wir noch auf Svens Frau und seinen 4 Wochen alten Nachwuchs warteten und ein sehr gutes Essen genossen. Wir hatten uns so viel zu erzählen, dass die nette Wirtin uns irgendwann zu verstehen gab, dass die Gaststätte schließt. Gut, morgen ist auch noch ein Tag.

Nach dem Frühstück holte uns Sven ab und wir fuhren nach Boltenhagen. Sachen anziehen die SRB`s an die Füße (Andrea die langen, ich die kurzen) und ab ging es für eine kleine Runde um die Weiße Wieck. Wir lernten ihr Terrain kennen, was allerdings nicht ganz einfach war, denn es war alles noch unter einen Schneedecke begraben.
Dann zurück zum Ausgangspunkt. Kurz die eigenen Skates anziehen, fühlen, was ist anders und dann haben wir getauscht. Andrea die kurzen, ich die langen SRB's. Nach ca. 2 km lag ich dann im Schnee, weil ich es nicht geschafft hatte, mit den 'Langen' zu übersetzen.

Auf der Runde gab es dann noch einen schönen langgezogenen Berg, Training für den Brocken. Ich glaube, wir werden alle noch üben.

Und dann kam sie endlich: Andrea’s Abenteuerstrecke. Auf Cross Skates einen vereisten Berg runter. Aber es ging richtig gut. Jetzt zurück, denn Sven und Uwe hatten einen Kurs. Nach einer Brotzeit im Auto trennten wir uns, die Beiden gingen arbeiten und wir vergnügten uns jetzt jeder auf seinen neu erworbenen Cross Skates.



Nach einer kleinen Biathloneinlage und noch einem Kaffee im Warmen fuhren wir wieder auf abenteuerlichen Wegen nach Hause. Ein superschönes, informatives, aktives aber anstrengendes Wochenende ging zu Ende.

Jetzt haben wir aber SRB’s und wer will darf sie gern beim Training probieren.

BIRGIT

kalender/2013-02/termin-2013-02-17.txt · Zuletzt geändert: 21.02.2013 09:34 von anki

Seiten-Werkzeuge